Deutsche Leukämie Forschungshilfe Verband-Pfalz e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Jahresbericht

Protokoll zur Jahreshauptversammlung am 26.04.2017

Beginn: 19:10 Uhr Ende 20:30 Uhr Anwesend: 12 Mitglieder siehe Unterschriftenliste

Der 1. Vorsitzende Jürgen Böhmer begrüßte alle Anwesenden, bemerkte dass die Einladung fristgerecht versandt wurde und las nochmals die Tagesordnungspunkte vor.

1. Jahresbericht des Vorstandes
2. Bericht des Schatzmeisters
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes
5. Wahl des Vorstandes
6. Wahl der Kassenprüfer
7. Beitrag Forschung
8. Verschiedenes


TOP 1

Jahresbericht des Vorstandes

Der Verein besteht im 28. Jahr. Zum Stand 31.12.16 waren es 109 Mitgliedschaften.

Die Aktivitäten 2017.

Anfang Januar wurde wieder zu unseren Gunsten das Schwedenfeuer vom Tennisclub Limburgerhof durchgeführt. Bereits zum 6. Mal. Die Spende erhielten wir wie in den vergangenen Jahren zuvor am Aschermittwoch im Clubheim des Tennisvereins beim Heringsessen.

Im März kurz vor Ostern richteten wir im mittlerweile geschlossenen Real-Markt in der Walzmühle Ludwigshafen ein großes Kuchenbuffet aus der uns eine Summe von 440 Euro brachte.

Im April durften wir zum ersten Mal am Kräutermarkt in Liumburgerhof teilnehmen. Wir waren der Ausrichter für Kaffee und Kuchen. Der Markt war sehr gut besucht, obwohl wir jedes Wetter hatten von Sonnenschein über Starkregen bis Hagel. Mit über 45 Kuchen war unser Kuchenbuffet sehr gut bestückt.

Anfang Juni hatten wir unseren sechsten eigenen Flohmarkt im Kultursaal in Limburgerhof, und im September unseren fünften Laternen Flohmarkt auf dem Burgunderplatz in Limburgerhof. Beide Flohmärkte waren wieder tolle Erfolge, die wir Elvira Nowack zu verdanken haben, die beide Veranstaltungen organisiert.

Ein besonderer Event war die Glückstour der Schornsteinfeger in Neckarsulm. Mit über einer Million gesammelter Spendengelder für krebskranke Kinder ist die Glückstour eine der größten privaten Hilfsaktionen in Deutschland. In 7 Tagen fahren die Glücksradler über 1000 km bei Wind und Wetter. Wir waren für die Eröffnungsfeier eingeladen und erhielten einen Scheck über 3.300 €.

2 mal 1000 € erhielten wir vom Team Klamotte ein eingetragener Verein der 2-mal im Jahr einen Kinderkleiderbasar veranstaltet und dort Dampfnudeln verkauft.

Im Oktober veranstalteten die Red Fanatics, ein FCK-Fan-Club aus Böhl Iggelheim, bereits zum 3. Mal ein Hallenfußballturnier mit Freizeitmannschaften. Dieses Mal organisierte der Club sein Kuchenbuffet selbst. Die Spende über 400 € für uns gab es aber trotzdem nach dem Spielbetrieb.
Anfang November organisierte Peter Nowack mit Unterstützung von Frau Amelung von der Malschule Limburgerhof ein Engel-Bemalen im Foyer des Rathauses in Limburgerhof. 70 große und kleine Engel galt es zu bemalen. Die Kinder waren mit Begeisterung dabei. Die Aktion war ein großer Erfolg und brachte uns eine Spende in Höhe von 431 €. Herr Nowack und Frau Amelung führten deshalb kurz vor Ostern dieses Jahr ein Hasen-Bemalen durch. Wiederum mit großem Erfolg.

Dann hatten wir wieder ein Benefiztheatergastspiel im Dezember in Limburgerhof mit den Rhoigennermer Ponnekuche mit einer pfälzischen Mundart-Komödie. Wie immer machten wir dort die Bewirtung der Gäste.

Im November spendeten wir der Katharinenhöhe im Schwarzwald 6000 Euro wie bei der letzten Jahreshauptversammlung besprochen.

Im Dezember dann unser Weihnachtsmarkt der wieder ein richtig guter Erfolg war. Es war zwar strapaziös, aber auch richtig gut. Die Gemeinde Limburghof will weiterhin den Weihnachtsmarkt zu unseren Gunsten durchführen.

Kurz vor Weihnachten erhielten wir dann noch eine großzügige Spende in Höhe von 3.500 € von einem Frankenthaler Betrieb der Präzisionswerkzeuge herstellt Die Geschäftsleitung verzichtet auf Weihnachtspräsente für Kunden und Lieferanten und unterstützt lieber einen gemeinnützigen Verein. Dieses Mal wurden wir ausgesucht.

Nun noch kurz eine Info in eigener Sache.
Unsere finanzierte Brückenschwester, Schwester Kerstin, in der Mannheimer Kinderklinik hat Mitte 2016 eine Ganztagsstelle im Mannheimer Krankenhaus erhalten und konnte deshalb für uns nicht mehr tätig sein. Nach einigen Monaten ist nun eine neue Schwester gefunden worden, die den Anforderungen und Ansprüchen entspricht. Die Betreuung unserer kleinen Patienten wird wieder fortgesetzt. Wie Sie alle wissen teilen wir uns die Fahrt- und Personalkosten mit dem Mannheimer Verein. Wir haben den Vertrag wieder auf 2 Jahre abgeschlossen. Immer wieder werden wir von betroffenen Eltern informiert, wie hilfreich diese Brückenschwester ist.

Zum Schluss der Ausfertigungen bedankte sich Jürgen Böhmer bei allen Helfern und Vorstands Kollegen


TOP 2

Bericht des Schatzmeisters

Der Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2016 mit aufgeführtem Wirtschaftsplan für 2017 wurde an alle Anwesenden verteilt und kann auf Wunsch eingesehen werden. Die Kassiererin Heidi Böhmer erläuterte den Kassenbericht und stellte sich den Fragen der Mitglieder.


TOP 3

Bericht der Kassenprüfer

Die Kassenprüferin Frau Gisela Böhmer bescheinigte der Kassiererin die Vollständigkeit der Unterlagen und genaueste Buchführung für das Jahr 2016 und beantragte die Entlastung der Kasse. Kassenprüfung war am 14.02.2017.

Bei eigener Enthaltung von Heidi Böhmer wurde die Kasse einstimmig entlasten.


TOP 4

Entlastung des Vorstandes

Frau Gisela Böhmer beantragte die Entlastung des Vorstandes. Bei eigener Enthaltung der Vorstandschaft wurde der Vorstand von allen Mitgliedern einstimmig entlastet.


TOP 5

Wahl des Vorstandes

Als Wahlleiter stellte sich das Mitglied Rainer Mathes zur Verfügung. Die Vorstandschaft wurde wie folgt gewählt:

1. Vorsitzender Jürgen Böhmer
2. Vorsitzender Dragan Somborac
Kassiererin Heidi Böhmer
Schriftführerin Steffi Rauh
Beisitzer Manuela Eichin
Beisitzer Elvi Nowack

Jedes Vorstandsmitglied wurde bei eigener Enthaltung einstimmig gewählt.


TOP 6

Wahl der Kassenprüfer

Als Wahlleiter stellte sich das Mitglied Rainer Mathes zur Verfügung. Die Kassenprüfer wurden wie folgt gewählt:

Kassenprüfer Hartmut Vollmer
Kassenprüfer Gisela Böhmer

Bei eigener Enthaltung wurden beide Kassenprüfer einstimmig gewählt.



TOP 7

Beitrag Forschung

Die Anwesenden schließen sich dem Vorschlag vom Wirtschaftsplan 2017 an und beschließen dem Dachverband 500.- € und dem Deutschen Krebsforschungszentrum für das Projekt von Prof. Dr. Olaf Witt 12.000 € zu geben.


TOP 8

Verschiedenes

Es lagen keine Anträge vor.

Für 2017 sind wieder allerlei Aktivitäten geplant.



10.06.2017 Flohmarkt für Jedermann von 10.00 - 15.00 Uhr
Limburgerhof, Burgunder Platz, Kultursaal

15.09.2017 Laternenflohmarkt von 17.00 - 21.00 Uhr Limburgerhof Burgunder Platz.
An jedem Stand steht eine Laterne

02.12.2017 spielen die Rhoigennermer Ponnekuche wieder zu unseren Gunsten
eine pfälzische Mundart- Komödie hier in Limburgerhof

16.12.2017 Bemale deinen Engel, durchgeführt von Peter Nowack
der Holzengel zum Verkauf anbietet, die man anmalen kann.

08.-10.12 2016 Weihnachtsmarkt Limburgerhof, Burgunder Platz



Herr Jürgen Böhmer dankte allen Anwesenden für Ihr Kommen




67227 Frankenthal, 29.04.2017

Für das Protokoll Heidi Böhmer



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü