Aktion für krebskranke Kinder
Direkt zum Seiteninhalt

Jahresbericht 2021

Wir über uns
Protokoll zur Jahreshauptversammlung am 14.06.2022

 
 
Beginn: 19:10 Uhr       Ende 20:05 Uhr          anwesend:  7 Mitglieder siehe Unterschriftenliste

 
 
 
Der 1. Vorsitzende Jürgen Böhmer begrüßte alle Anwesenden, bemerkte dass die Einladung fristgerecht versandt wurde und las nochmals die Tagesordnungspunkte vor.

 
 
1.   Jahresbericht des Vorstandes
 
2.   Bericht des Schatzmeisters
 
3.   Bericht der Kassenprüfer
 
4.   Entlastung des Vorstandes
 
5.   Beitrag Forschung
 
6.   Verschiedenes

 
 
 
 
TOP 1
 
 
Jahresbericht des Vorstandes
 

 
Der Verein besteht nun im 33. Jahr. Zum Stand 31.12.2022 waren es 105 Mitgliedschaften.
 
 
Auch 2021 hatten wir durch Corona keinerlei Aktivitäten. Keine Flohmärkte und auch keinen Weihnachtsmarkt.
 

Dafür waren einige Mitglieder durch Eigeninitiative wieder aktiv. So verkaufte Peter Nowack im April Osterhasen und im November Engel zum selbst bemalen. Die Resonanz war wieder sehr groß. In der Adventszeit verkaufte Peter Nowack auch wieder Weihnachtsartikel und machte damit eine Spende über 3000.- Euro. Herzlichen Dank für Deine Bemühungen.

 
Unser Mitglied Rita Kratz, die Glückwunschkarten bastelt und für uns verkauft, war auch 2021 wieder erfolgreich und spendete 2021 über 1200 Euro. Auch ihr unseren herzlichsten Dank für das Engagement.
 
 
Im Sept erhielten wir bei einer Veranstaltung der Glückstour, durchgeführt von fahrradfahrenden Schornsteinfegern in Heidelberg 3.000 €. Die Tour begann im Allgäu und endete in Mainz. Wir wurden bereits zum 2. Mal mit einer großzügigen Spende der Schornsteinfeger bedacht.
 
 
Spenden erhielten wir auch von Frankenthaler Firmen wie Amazon Logistik in Höhe und 1.500 und von der Firma Deufol mit 1000 €.
 
 
Eine Frankenthaler Bürgerin spendete zu Ihrem runden Geburtstag 2.222 €. Auch dies bereits zum 2. Mal.

 
 
TOP 2
 
 
Bericht des Schatzmeisters
 

 
Der Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2021 mit aufgeführtem Wirtschaftsplan 2022 wurde an alle Anwesenden verteilt und kann auf Wunsch eingesehen werden. Die Kassiererin Heidi Böhmer erläuterte den Kassen Bericht und stellte sich den Fragen der Mitglieder.

 
 
 
TOP 3
 
 
Bericht der Kassenprüfer
 

 
Da beide Kassenprüfer verhindert waren, las die Kassiererin den zugesandten Text der beiden Prüfer vor. Die Schreiben sind dem Protokoll beigefügt.Die Kasse 2021 wurde von Herrn Hartmut Vollmer und Gisela Böhmer am 25.05.22 und 13.06.22 geprüft. Alle Konten und die dazugehörigen Belege waren vollständig. Es wurde eine einwandfreie Kasse 2021 bescheinigt.

 
Die Kasse wurde einstimmig bei eigener Enthaltung der Kassiererin entlastet.
 

TOP 4
 
 
Entlastung des Vorstandes

 
Die Vorstandschaft wurde einstimmig bei eigener Enthaltung entlastet.

 
 
 
TOP 5
 
 
Beitrag Forschung

 
 
Im Vorfeld hat sich die gesamte Vorstandschaft über den Betrag der Forschung und allgemein über die Ausgaben beraten. 2021 waren wieder weniger Spenden eingegangen und es gab auch keine eigenen Veranstaltungen, an denen die DLFH Pfalz das Budget erhöhen konnte. Deshalb konnten nur 68.069,79 Euro in den Wirtschaftsplan mit aufgenommen werden. Da die Finanzierung der Brückenschwester berücksichtigt werden muss, machte die Vorstandschaft den Vorschlag dem Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg 14.000 Euro und der Katharinen Höhe auch 14.000 Euro zu überweisen. Dem Sozialfond Dachverband 1.500 Euro.
 
 
Der 1. Vorsitzende Jürgen Böhmer bat die anwesenden Mitglieder um die Abstimmung per Akklamation.

 
Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

 
 
 
TOP 6
 
 
Verschiedenes

 
 
Es waren keine Anträge eingegangen.
 
 
Nach wie vor weiß niemand, ob der Laternenflohmarkt und der Weihnachtsmarkt durchgeführt werden können. Die Mitglieder werden auf der Homepage informiert.

 
Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei allen Anwesenden und wünschte einen guten Rückweg.


 
 
 
Für das Protokoll, 20.06.2022                                                           Heidi Böhmer
Zurück zum Seiteninhalt